Personalausweis

  • Leistungsbeschreibung

    Deutsche, die das 16. Lebensjahr vollendet haben und der Meldepflicht unterliegen, müssen einen gültigen Personalausweis besitzen, es sei denn sie haben einen gültigen Reisepass. Der Antrag kann nur persönlich beim Bürgerbüro gestellt werden, da eine eigenhändige Unterschrift geleistet werden muss.

    Gültigkeitsdauer:

    bei Personen bis 24 Jahre = 6 Jahre
    bei Personen ab 24 Jahre = 10 Jahre

    Verlängerungen sind nicht möglich

    Der vorläufige Personalausweis ist höchstens drei Monate gültig.

    Mehr zum Personalausweis erfahren Sie beim Personalausweisportal des Bundes.

    Falls Sie Ihren neuen Personalausweis nicht selber im Rathaus abholen können, finden Sie bei den nachfolgenden Formularen eine Abholvollmacht.

    Hinweise zu den Einreise- und Visabestimmungen anderer Länder finden Sie auf den Seiten des Auswärtigen Amtes. Dort können Sie auch erfahren, ob für das Land, in das Sie einreisen möchten, ein Personalausweis ausreichend ist oder ob Sie einen Reisepass benötigen. 

  • Voraussetzungen

    • Der/die Antragsteller/in muss Deutsche/r sein.
    • Der/die Antragsteller/in muss in Ochtrup gemeldet sein. (Bei gemeldetem Nebenwohnsitz ist die Antragsaufnahme und Weiterleitung an die Hauptwohnsitzgemeinde gegen erhöhter Gebühr möglich. Die Ausstellung eines vorläufigen Personalausweises gegen erhöhter Gebühr ist ebenfalls möglich. Über die Ausstellung ist die Hauptwohnsitzgemeinde zu unterrichten.)
    • Die Ausweispflicht gilt ab dem 16. Lebensjahr. Ist der Antragsteller unter 16 Jahre alt, bedarf es der schriftlichen Einverständniserklärung sowie Vorlage gültiger Ausweise der Erziehungsberechtigten.
    • Für den Fall, dass nur eine Person sorgeberechtigt ist, reichen Sie bitte den Sorgerechtsbeschluss (Jugendamt) ein.
  • Welche Unterlagen werden benötigt?

    • alter Personalausweis
    • aktuelles biometrisches Foto (siehe Fotomustertafel)
    • 22,80 Euro Gebühr bis 24 Jahre
    • 37,00 Euro Gebühr ab 24 Jahre

    bei Personen unter 16 Jahren zusätzlich:

    • schriftliche Einverständniserklärung sowie Vorlage gültiger Ausweisdokumente der Erziehungsberechtigten
    • Vorsprache eines Elternteils mit dem Kind
  • Welche Gebühren fallen an?

    Sollte ein Personalausweis kurzfristig benötigt werden, besteht die Möglichkeit der zusätzlichen Ausstellung eines vorläufigen Personalausweises. Die hierfür zu entrichtende Gebühr beträgt 10,00 Euro.

  • Bearbeitungsdauer

    ca. 2 - 3 Wochen

  • Rechtsgrundlage

  • Anträge / Formulare