Laptop und Notizblock auf Schreibtisch
Handybildschirm mit Stadtlogo und Telegram

Briefwahl

Briefwahl

Wenn Sie am Wahltag keine Gelegenheit zum Wählen haben oder Ihr Wahllokal aus anderen Gründen nicht aufsuchen wollen, können Sie Briefwahl beantragen. Nutzen Sie dazu möglichst unser Online-Antragsverfahren, das für beide Seiten am einfachsten ist.

Besonders schnell und unkompliziert geht das mit dem persönlichen QR-Code auf Ihrem Wahlbenachrichtigungsblatt: Hier ist alles bereits vorbereitet, und Sie müssen lediglich Ihr Geburtsdatum eingeben.

Alternativ kann die Beantragung eines Wahlscheins mit Briefunterlagen auch über ein Online-Portal erfolgen, bei dem allerdings die persönlichen Daten noch abgefragt werden müssen.

Zum Online-Wahlschein

Wer diese digitalen Möglichkeiten nicht hat, kann die Briefwahlunterlagen natürlich weiterhin mithilfe des Vordrucks in der übersandten Wahlbenachrichtigung bei der Stadt beantragen, etwa per Post (Prof.-Gärtner-Str. 10, 48607 Ochtrup) oder per E-Mail (wahlen@ochtrup.de). Der Wahlschein mit Briefwahlunterlagen wird nach erfolgter Antragstellung etwa ab dem 25.4. per Post zugestellt.

Nachdem Sie die Stimmzettel bequem von zu Hause aus angekreuzt haben, senden Sie die vollständigen Briefwahlunterlagen einfach wieder zurück. Innerhalb von Deutschland ist der Versand sogar kostenfrei. Auch in den Briefkasten des Rathauses kann der "Rote Umschlag" samt Inhalt eingeworfen werden. Bitte beachten Sie, dass die Briefwahlunterlagen am Wahltag bis 18:00 Uhr eingegangen sein müssen.

Ab dem 25. April (Montag) steht auch das Briefwahlbüro der Stadt offen. Hier kann der Wahlschein mit den Briefwahlunterlagen persönlich beantragt und direkt abgeholt werden. Dazu ist neben der Wahlbenachrichtigung ein Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass, Identifikationsnachweis) mitzubringen und auf Verlangen vorzuzeigen. Neben der Beantragung besteht im Briefwahlbüro auch die Möglichkeit, bereits direkt vor Ort in der Wahlkabine seine Stimme abzugeben. Auch ein Wählen ohne Wahlbenachrichtigung ist möglich.

Das Briefwahlbüro der Stadt Ochtrup ist wie bei den letzten Wahlen wieder im Foyer der Stadthalle (Gronauer Str.1) untergebracht.

Öffnungszeiten des Briefwahlbüros (ab 25.4.):

Vormittags von Montag bis Freitag von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Nachmittags von Montag bis Mittwoch von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr sowie
                                Donnerstag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

Am 13.5.2022 (letzter Freitag vor dem Wahlsonntag) ist das Briefwahlbüro bis 18.00 Uhr geöffnet.

Wichtig: Wer für einen anderen Wahlschein und Briefwahlunterlagen beantragt und/oder persönlich in Empfang nimmt, muss entsprechende schriftliche Vollmachten vorlegen.

Telefonisch ist das Wahlamt der Stadt Ochtrup unter der Rufnummer 02553/73230 oder 73232 und per E-Mail an wahlen@ochtrup.de erreichbar.