Feuerwehr

Freiwillige Feuerwehr

Retten, Löschen, Bergen, Schützen: Der Wahlspruch steht für die schnelle und effektive Hilfe zu jeder Tages- und Nachtzeit.

Erfahren Sie mehr über die Arbeiten der Ochtruper Feuerwehr auf ihrer Homepage und auf Facebook:

3
true
Feuerwehrfahrzeuge mit Auschrift

Freiwillige Feuerwehr Ochtrup

FFO auf Facebook

Rechtliche Grundlagen für die Stadt Ochtrup

Brandschutzgesetz

Das Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz (BHKG), welche über die gesetzlichen Grundsteine des Feuerwehrwesens und des Katastrophenschutzes in NRW bestimmt, schreibt den Städten und Gemeinden vor, "den örtlichen Verhältnissen entsprechende leistungsfähige Feuerwehren als gemeindliche Einrichtungen" zu unterhalten (§3 Abs.1 BHKG NRW).

Der Eintritt in die Feuerwehr basiert auf freiwilliger Basis; "mit dem Eintritt in die Feuerwehr entsteht für die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr [jedoch] die Verpflichtung zur Teilnahme am Einsatz-, Übungs-, Ausbildungs- und Fortbildungsdienst" (§9 BHKG NRW). Die Freiwillige Feuerwehr ist somit nicht mit dem herkömmlichen Vereinswesen gleichzusetzen, sondern steht als lokale Organisation mit Sicherheitsaufgaben verbindlich für die Sicherheit ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger ein. 

Zur Aufrechterhaltung der Leistungsfähigkeit der Feuerwehr schreibt das BHKG vor, dass "die Gemeinden [...] unter Beteiligung ihrer Feuerwehr Brandschutzbedarfspläne und Pläne für den Einsatz der öffentlichen Feuerwehr aufzustellen, umzusetzen und spätestens alle 5 Jahre fortzuschreiben [haben]" (§3 Abs.3 BHKG NRW).

Der Rat der Stadt Ochtrup hat in seiner Ratsitzung am 10.12.2015 die erste Fortschreibung des Brandschutzbedarfsplan der Stadt Ochtrup beschlossen. Unter dem folgenden Link kann sie eingesehen werden:

Sirenensysteme

Die Warnung der Bevölkerung vor Gefahren ist eine vordringliche Aufgabe der Kreise, Städte und Gemeinden. Eine Möglichkeit, große Teile der Bevölkerung schnell auf eine Gefahr aufmerksam zu machen, ist die Auslösung eines akustischen Signals durch Sirenen. Der laute Ton einer Sirene ist ein effektives Mittel, das zumindest die Existenz einer Gefahr für die Menschen in der Umgebung deutlich hörbar anzeigt. Deshalb gibt es im Kreis Steinfurt ein Sirenenwarnsystem, bestehend aus stationären und mobilen Sirenenanlagen.

Doch das beste Warnsystem nützt wenig, wenn die Warnungen nicht verstanden werden!
Der untenstehende Flyer soll Ihnen helfen, die Sirenensignale im Ereignisfall richtig zu deuten und entsprechend zu handeln.


Kontakt - Freiwillige Feuerwehr:
Feuer- und Rettungswache
Westwall 4-6
48607 Ochtrup
Tel. +49 2553 9178970
E-Mail: info@feuerwehr-ochtrup.de
Internet: www.feuerwehr-ochtrup.de

Leiter der Feuerwehr
Andreas Leusing
Stellv. Leiter der Feuerwehr
Frank Piel

Kontakt - Brandschutztechniker:
Stefan Nienhues
Tel.: + 49 2553/9178980
E-Mail: stefan.nienhues@ochtrup.de

Ansprechpartner

Keine Mitarbeiter gefunden.