Blick auf die Gartenanlage von Haus Welbergen vom Stammhaus
Blick auf Haus Welbergen (Stammhaus) mit Gartenanlage im Vordergrund

Haus Welbergen

Haus Welbergen

Die Wasserburg Haus Welbergen, deren Ursprünge bis mindestens ins 13. Jahrhundert zurückreichen, ist das Musterbeispiel eines mittelgroßen Adelssitzes im Münsterland. Es besteht in klassischer Weise aus Vor- und Hauptburg, umgeben von einem Gräftenring.

Das ganz von Wasser umschlossene barocke Haupthaus ist lediglich über eine schmale Brücke zugänglich. Heute öffnet es seine Tore zu besonderen Anlässen, Konzerten oder auch für Gruppenführungen nach Anmeldung.

Die stimmungsvolle Gartenanlage am Haus Welbergen mit dem Brunnen im Zentrum wurde im vergangenen Jahrhundert nach historischen Vorbildern angelegt. Sie ist tagsüber frei zugänglich und dank ihrer zahlreichen Stauden zu allen Jahreszeiten ein anziehendes Besucherziel.
Mit den märchenhaften Ecktürmchen, der Kapelle, dem alten Torhaus und der Wassermühle am Eingang zur Vorburg lädt die gesamte Anlage zu einem Rundgang ein.

Empfehlenswert ist auch ein Spaziergang entlang der ausgedehnten Gräfte. Von den umgebenden, unbefestigten Wegen ergeben sich immer neue Perspektiven und reizvolle Blicke auf die idyllisch gelegene Wasserburg.

Kontakt:
Wasserburg Haus Welbergen
Bertha-Jordaan-van-Heek-Straße 1
48607 Ochtrup
Tel.: 02553/25531333
haus.welbergen@web.de