Zentrenmanagement

Zentrenmanagement

Veränderungen im Handel hinterlassen seit längerem auch räumlich Spuren in den Innenstädten.
Corona hat diesen Prozess nur beschleunigt. Das gilt für Ochtrup ebenso wie für zahlreiche andere Städte.
Wie soll die Innenstadt vor dem Hintergrund neuer Entwicklungen zukünftig aufgestellt sein?
Viele Fragen, aber auch viele Ideen und Anstöße machen vor dem Hintergrund der aktuellen Herausforderungen die Runde. Das gilt es aufzugreifen: In Kooperation mit der Ochtrup Stadtmarketing und Tourismus GmbH (OST) wird in Ochtrup ein „Zentrenmanagement“ etabliert – so der offizielle Name für die vom Land NRW geförderte Initiative „Sofortprogramm zur Stärkung unserer Innenstädte und Zentren in Nordrhein-Westfalen.“

„Mit dem Zentrenmanagement möchten wir kurzfristige Projekte umsetzen, die uns in der langfristigen Planung helfen, die Innenstadt zu beleben und zukunftsfähig zu machen", fasst Bürgermeisterin, Christa Lenderich das Hauptziel des Prozesses zusammen.

Das Büro Stadt + Handel sucht dabei Schritt für Schritt das Gespräch mit Menschen, die verschiedene Blickwinkel auf die Innenstadt haben. Gleichzeitig wird die Innenstadt vor Ort auf ihre unterschiedlichen Qualitäten hin untersucht.

Ansprechpartner

Keine Mitarbeiter gefunden.