Laptop und Notizblock auf Schreibtisch
Handybildschirm mit Stadtlogo und Telegram

„Abschied von der Powerfrau“


Familie, Kindererziehung, Beruf, Ehrenamt, dazu noch sportlich, gesundheits-bewusst und selbstverständlich attraktiv – alles kein Problem für die Powerfrau von heute? Um Selbstbilder, eigene Ansprüche und Grenzen geht es im Vortrag von Katja Bernhardt am 21.10. (Freitag) im DRK-Heim. Anhand einer uralten biblischen Geschichte - ganz neu gelesen - lassen sich typische Muster erkennen und gemeinsam reflektieren, wie man sich vor dem Ausbrennen schützen kann.

„...Und am Ende feiern wir vielleicht gemeinsam den Abschied von der Powerfrau und entdecken eine ganz neue Freiheit in unserem Leben“, meint die Referentin gemeinsam mit der städtischen Gleichstellungsbeauftragten Julie Nacke, die den Termin für alle interessierten Ochtruperinnen organisiert hat. Seit über 15 Jahren ist Katja Bernhardt als Referentin insbesondere bei Frühstückstreffen für Frauen tätig und in ganz Deutschland unterwegs.

Humorvoll, aber auch sensibel und empathisch spricht die Pastoralreferentin über Themen, die ihr eigenes Herz berühren und lädt ihre Zuhörerinnen ein, das Leben und den Glauben zu entdecken.

Ab 19 Uhr öffnet das ehemalige DRK-Heim (Piusstr.10) seine Türen für den Gesprächsabend bei Getränken zu einem kleinen Preis. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.