Reisepass

  • Leistungsbeschreibung

    Für bestimmte Auslandsreisen brauchen deutsche Staatsangehörige einen Reisepass.
    Bei Kindern und Jugendlichen bis zum 12. Lebensjahr reicht teilweise ein eigener Kinderreisepass.

    Hinweise zu den Einreise- und Visabestimmungen anderer Länder finden Sie auf den Seiten des Auswärtigen Amtes. Dort können Sie auch erfahren, ob für das Land, in das Sie einreisen möchten, ein Personalausweis ausreichend ist oder ob Sie einen Reisepass benötigen.

    Das persönliche Erscheinen ist bei der Beantragung des Reisepasses unbedingt erforderlich.

    Der Reisepass kann ab dem 18. Lebensjahr beantragt werden. Vor dem 18. Lebensjahr ist für die Beantragung die schriftliche Einverständniserklärung sowie die Vorlage gültiger Ausweise der Erziehungsberechtigten erforderlich.
    Für den Fall, dass nur eine Person sorgeberechtigt ist, reichen Sie bitte den Sorgerechtsbeschluss (Jugendamt) ein.

    Gültigkeitsdauer:
    bei Personen bis 24 Jahre = 6 Jahre
    bei Personen ab 24 Jahre = 10 Jahre

    Verlängerungen sind nicht möglich!

    Sollte ein Reisepass kurzfristig benötigt werden, besteht die Möglichkeit der Express-Bestellung. Dadurch verkürzt sich die Bearbeitungszeit auf max. drei bis vier Arbeitstage. Hierfür ist jedoch eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 32,00 Euro zu entrichten.

  • Voraussetzungen

    • Der/die Antragsteller/in muss Deutsche/r sein.
    • Zuständig für die Ausstellung des Reisepasses ist grundsätzlich die Hauptwohnsitzgemeinde.
    • Ist der/die Antragsteller/in mit Nebenwohnsitz in Ochtrup oder nur im Ausland gemeldet, muss vorab die Ermächtigung der zuständigen Passbehörde bzw. Botschaft eingeholt werden. Für die Ausstellung ist eine erhöhte Gebühr zu entrichten. Über die Ausstellung des Reisepasses ist die Hauptwohnsitzgemeinde bzw. Botschaft zu unterrichten.
    • In besonderen Fällen dürfen für eine Person mehrere Pässe ausgestellt werden („Zweit-Pass“).
  • Welche Unterlagen werden benötigt?

    • Identitätsnachweis (alter Reisepass, Personalausweis
    • Ein aktuelles biometrisches Lichtbild nach Fotomustertafel
    • ggfl. Staatsangehörigkeitsnachweis
    • bei minderjährigen Antragstellern ist das Einverständnis der Eltern bzw. Sorgeberechtigten erforderlich 

    Erstmalig einen Reisepass bzw. neuen Reisepass beantragen:

    • Personalausweis, alter Reisepass
    • aktuelles biometrisches Foto (siehe Fotomustertafel)

    Beantragung eines Reisepasses für Personen unter 18 Jahre:

    • Kinderreisepass, Personalausweis, alter Reisepass
    • aktuelles biometrisches Foto (siehe Fotomustertafel)
    • schriftliche Einverständniserklärung sowie Vorlage gültiger Ausweisdokumente der Erziehungsberechtigte
    • Vorsprache eines Elternteils mit dem Kind
  • Welche Gebühren fallen an?

    • Reisepass mit 32 Seiten
         Personen, die das 24. Lebensjahr vollendet haben: 60,00 €
         Personen, die das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben: 37,50 €
            
    • Reisepass mit 48 Seiten (22,00 € Zuschlag):
         Personen, die das 24. Lebensjahr vollendet haben: 82,00 €
         Personen, die das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben: 59,50 €
         
    • Reisepass im Expressverfahren (32,00 € Zuschlag) mit 32 Seiten / 48 Seiten
         Personen, die das 24. Lebensjahr vollendet haben: 92,00 € / 114,00 €
         Personen, die das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben: 69,50 € / 91,50 €
         
    • Vorläufiger Reisepass:
         26,00 €
         
    • Änderungen des Wohnorts im Reisepass oder im vorläufigen Reisepass:
         gebührenfrei
         
    • Antragstellung bei einem beliebigen Bürgeramt außerhalb des Wohnsitzes:
         Die Gebühr (ohne Zuschläge) verdoppelt sich
  • Bearbeitungsdauer

    ca. 4 Wochen

  • Rechtsgrundlage

  • Anträge / Formulare